Weihnachten feiern
 
 deutsche Weihnachtslieder
 
 Weihnachtsgeschichten und Gedichte
  Nikolausgeschichten & Gedichte
  Geschichten für Kinder
  Geschichten für Erwachsene
  Geschichten zum Nachdenken
  Kleine Weihnachtsgeschichten
  historische Geschichten
  Weihnachtsgedichte  
 
Weihnachten Ausmalbilder & Basteln mit Kinder  
 
Weihnachtsbäckerei 
 
Weihnachtsseiten
SiteMap

Weihnachtsgedicht

>

 von Markus Schroer

Weihnachtsgedicht Mädchen


Und wieder ist ein Jahr vergangen,

der Weihnachtsstress hält uns gefangen,
wie haben wir vor langer Zeit,
uns auf ein schönes Weihnachtsfest gefreut.

Erinnert ihr euch, wie es früher einmal war,
Adventszeit, warten aufs Christkind, wunderbar,
die Augen der Kinder leuchteten hell,
ach die Zeit, verging doch viel zu schnell,
Sterne basteln und Plätzchen backen
mit Mama und Papa,
wisst ihr noch, wie schön das war?

Keiner glaubt mehr an den Nikolaus,
die Eltern arbeiten beide, sind kaum noch zu Haus,
die Kinder gehen Heiligabend in die Disco aus.

Schauen wir uns mal heute um,
stellen wir fest, hier geht es drum.
Was heute zählt sind Markensachen,
weil auch nur die den Menschen Freude machen.

Im Kindergarten beginnt es schon,
bekommst du X-Box, Flatscreen und Iphone,
Konsum und Luxusreisen,
so geht es für die Großen weiter,
auf der unendlichen Geschenkeleiter.

Der Sinn der Weihnacht das ist klar,
ist leider nicht mehr wie er war,
die Welt ist unruhig, die Menschen fliehen,
es zählt nur noch ICH, man kann es oft sehen.

Doch es gibt auch Hoffnung, ihr glaubt es kaum,
es gibt helfende Menschen, man kann seinen Augen kaum trauen.

Vor Jahrtausenden suchten Obdach,
die Eltern des Jesuskind,
waren nicht auf der Flucht, wie es heute so viele sind,
Sie fliehen mit kleinen Kindern vor Terror und Gewalt,
da kann man nicht sagen: Das lässt mich kalt.

Uns hat man geholfen, schaut mal zurück,
seit vielen Jahren leben wir in Frieden an einem Stück,
Die Menschen suchen ein Heim
und ein kleines bisschen Glück,
helfen wir gemeinsam;
denn so bringen wir die lachenden Kinderaugen
und den Glauben an den Sinn der Weihnacht zurück.

Text und Idee Markus Schröer
Weihnachten 2016



zum Index Weihnachtsgedichte

Kontakt
Link zu uns
Home