Omas leckeres Stollenrezept

Weihnachtsstollen





dieser Weihnachtsstollen bleibt lang saftig


Dieses Rezept für einen Weihnachtsstollen kommt direkt aus Omas Rezeptbuch. Er ist relativ einfach zu backen.

Zutaten für den Stollenteig

  • 1000 Gramm Mehl
  •  100 Gramm frische Hefe oder 2 Päckchen Trockenhefe
  •  1/2 Liter lauwarme Milch
  •  200 Gramm Zucker
  •  1/2 Teelöffel Salz
  •  450 Gramm weiche Butter
  •  1 geriebene Zitronenschale
  •  je  1/2 Löffel Muskat und Kardamo
Zutaten für die Füllung
  •  500 Gramm Rosinen
  •  150 Gramm Korinthen
  •  150 Gramm kandierte Zitronenschale
  •  150 Gramm kandierte Orangenschale
  •  200 Gramm gehackte Mandeln
  •  50 Gramm ungeschälte, gehackte Mandeln
  •  5 Löffel dunkler Rum
Zutaten für die Marzipanfüllung
  •  125 Gramm Marzipan
  •  65 Gramm Butter
  •  2 – 3 Eigelb
  •  80 Gramm Zucker
  •  1 Päckchen Vanillezucker
  •  100 Gramm Mehl

Omas leckerer Weihnachtsstollen

Rosinen sowie Korinten über Nacht in Rum einlegen.

Mehl in eine Schüssel sieben und dazugeben: Hefe, 3 Löffel Zucker und die Hälfte der Milch Die Schüssel zugedeckt für ca. 20 Minuten stehen lassen.

Zucker, Gewürze, Zitronenschale, weiche Butter und Milch dazugeben und einen weichen, elastischen Teig formen. Teig von Hand für etwa 15 Minuten kneten.

Teig zu einem Rechteck auswallen und den Rest der Zutaten dazugeben. Danach den Teig falten und leicht kneten, damit sich die Zutaten gut verteilt.

Den Teig in 2 Stücke schneiden, in gebutterte Form legen und an einem warmen Ort für etwa 3 Stunden aufgehen lassen. Der Teig sollte etwa drei mal größer werden.

Nochmals kurz durchkneten. Teig in 4 Kreise auswallen. Jeder Stollen mit 1/4 der Marzipanfüllung bestreichen. Den Teig falten.

Zwei Stollen auf ein gebuttertes Backblech legen. Teig muss nochmals für mindestens eine Stunde aufgehen.

Stollen bei 170 Grad C für 45 bis 55 Minuten backen. Wenn sie aus dem Ofen kommen, mit Butter bestreichen und mit dem Puderzucker bestreuen. Den Zucker auf den Stollen drücken, damit sich eine Kruste bildet.

Wenn die Stollen ausgekühlt sind, gut verpacken. So bleiben sie für mehrere Wochen frisch.

Diese Stollenhaube von Zenker ist die passende Backform

31,5x15x7,50 cm, 360 Gramm schwer
bis 230 Grad Celsius einsetzbar
Teflon Antihaftbeschichtung
In Deutschland produziert
leicht zu reinigen

Zenker nennt dieses Produkt „Gelingsicher“. Wir haben diese Stollenhaube ausprobiert und vergeben ganze 5 Sterne (Amazon Bewerungen mit Stand 1.10.2022: 4,8 Sterne).

direkt zur Stollenbackform bei Amazon

christmas baking, stollen, advent-543309.jpg

Weihnachtsstollen – die Preise steigen rasant
Bei einer Inflation über 10% wie im Oktober 2022 zahlt man heuer für einen industriell oder beim Bäcker hergestellten Weihnachtsstollen Rekordpreise – Preise bis zu € 35,- pro 1.000 Gramm. Sehr gut und noch günstig ist der Emil Reimann Dresdner Stollen, der knapp die 20,- Marke überschritten hat. Aktuelle Weihnachtsstollen Preise bei Amazon

Mehr als 100 verschiedene Weihnachtsstollen
Der Dresdner Christstollen® ist markenrechtlich streng geschützt. Weihnachtsstollen darf jeder herstellen. Im Laufe der Zeit gibt es sehr viele Weihnachtsstollen, die auch verschieden schmecken und auch anders aussehen

weihnachtssterne
Fragen an die www-weihnachten.de Redaktion zu Weihnachtsstollen
Wieviel Butter enthält ein Weihnachtsstollen?
Weihnachtsstollen

Ein Christstollen mit 1.000 Gramm Gewicht enthält mindestes 300 Gramm Butter, damit er ein echter Dresdner Christstollen sein kann. In einer Blindverkostung bei Weihnachtsstollen erreichte der Dresdner Christstollen® den ersten Platz

Seit wann gibt es Weihnachtsstollen (Dresnder Christstollen®)?
Weihnachtsstollen

Die Tradition des berühmten Dresdner Christstollen® ist bereits mehr als 500 Jahre alt. Im Jahr 1474 wurde der Christstollen im christlichen Bartholomäus Hostpital am Dresdnerhof als
Fastengebäck gebacken, damals noch unter dem Namen „Christbod“ und gehört zu den „Gebildbroten“ (Deutungen sehen in dem mit feinen Zucker überpuderten Laib ein Symbol für das gewickelte Christkind.

Kann man einen Weihnachtsstollen gut einfrieren?

Ja kann man. Sehr gut sogar. Ob du ihn vorher schon portionierst oder den Stollen im Ganzen einfrierst, ist egal. Wenn du ihn vorher schon schneidest, kann er nach dem Auftauen aber besser verarbeitet werden und du kannst dir immer wieder Stücke aus dem Tiefkühler nehmen. Am besten in Alufolie umwickeln und dann in den Gefrierbeutel. Die Alufolie sorgt dafür, dass der Weihnachtsstollen nach dem Auftauen seinen Geschmack nicht verloren hat. Es geht auch ohne Alufolie, falls du gesundheitliche Bedenken hast oder keine daheim ist.

Ihnen gefällt unsere Weihnachtsseite? Bitte teilen:
Scroll to Top